Wurde über uns geschrieben

Offener Brief an den Schulminister

Bratislava, der 26. Juli (TASR) – Sechst Arbeitgeberorganisationen und Unternehmensvereine unter der Schirmherrschaft der Französisch-slowakische Handelskammer sandten einen offenen Brief an den slowakischen Schulminister Peter Plavčan. Sie bieten ihm Zusammenarbeit bei der Erfüllung des Nationalprogramms zur Erziehungs- und Bildungsentwicklung unter dem Namen „Lernende Slowakei“ an. Signatare des Briefes sind außer Französisch-Slowakischer Handelskammer auch  Assoziation der Industrievereinen, Hispanisch-Slowakische Handelskammer, Slowakisch-Österreichische Handelskammer, Swedische Handelskammer in der Slowakei und Verein der Automobilindustrie in der Slowakei.


Um den ganzen Artikel anzuzeigen, klicken Sie bitte HIER

Um den ganzen Artikel anzuzeigen, klicken Sie bitte HIER

Um den ganzen Artikel anzuzeigen, klicken Sie bitte HIER

Um den ganzen Artikel anzuzeigen, klicken Sie bitte HIER

Um den ganzen Artikel anzuzeigen, klicken Sie bitte HIER


Impressionen aus Kittsee

Einmal in der Slowakei, das nächste Mal in Österreich: nach diesem Motto wählt die Slowakisch-Österreichische Handelskammer
die Schauplätze für ihr Sommerfest aus. Gemeinsam haben sie aber immer eines: es sind fulminante Feste, wie sie wohl an den barocken Höfen in Pannonien sicher auch nicht
schöner gewesen sein könnten.


Um den ganzen Artikel (Seite 8-10) anzuzeigen, klicken Sie bitte HIER


Die Bewertung des slowakischen EU-Vorsitzes und weitere aktuelle Prioritäten und Herausforderungen des EU-Parlaments

20.3. 2017 Die Slowakisch–Österreichische Handelskammer hat Herr Eduard Kukan, der einer der aktivsten Mitglieder des EU-Parlaments, herzlich begrüßt. Bei dieser Gelegenheit hat unser Medialpartner, Pressburger Zeitung, einen Artikel über dieser Veranstaltung publiziert.

Um den ganzen Artikel anzuzeigen, klicken Sie bitte HIER


Vorwahldiskussion

11.2. Anlässlich der Wahlen des Nationalrates Slowakischen Republik, haben die europäischen Handelskammer in der Slowakei eine Vorwahldiskussion mit den politischen Parteien organisiert. Es wurde über Themen wie wirtschaftliches Wachstum und  Verstärkung der Konkurrenz, Änderungen im Bereich des Steuerrechts und Arbeitsrechts und Entwicklung im Bereich  der dualen Berufsausbildung diskutiert.

Video über Veranstaltung finden Sie HIER


2016 Pre-Election Debate

4.2. Die Initiative Rule of Law hat die Diskussionsveranstaltung mit den Vertretern der politischen Parteien organisiert. Es wurde über Maßnahmen für Erhöhung der Transparenz und Voraussehbarkeit des legislativen Prozesses, Vermindung der Koruption und Verbesserung der Justiz diskutiert. Volgende Teilnehmer der politischen Parteien nahmen an der Diskussion teil: T. Borec (Vertreter Smer-SD), R. Procházka (#sieť), V. Remišová (OĽaNO), R. Sulík (SaS), P. Zajac (KDH) a L. Žitňanská (Most-Híd).

Über die Veranstaltung haben mehrere Medien informiert. Einzelne Artikel finden Sie HIER

Video aus der Veranstaltung finden Sie HIER


Für einen Abend ist die Zeit zurückgelaufen. In Schlosshof

Ein österreichisches Schloss war vor ein paar Tagen ein Ort von Vertiefung der schon bereits guten Beziehungen. Die slowakisch – österreichische Handelskammer wählte ihn für das Sommerfest.

Um den ganzen Artikel anzuzeigen, klicken Sie bitte HIER


Gemeinsam noch stärker für die Wirtschaft

Die Slowakisch-österreichische Handelskammer (SOHK) und die Pressburger Zeitung haben vor Kurzem ein Kooperationsübereinkommen getroffen, das sowohl den Kammermitgliedern als auch den Leserinnen und Lesem zu Gute kommen wird.

Um den ganzen Artikel anzuzeigen, klicken Sie bitte HIER


Slowakei: In der Falle der Bürokratie

Immer stärker drängen slowakische Unternehmen nach Österreich. Aber viele scheitern hier an bürokratischen Hürden.

Um den ganzen Artikel anzuzeigen, klicken Sie bitte HIER


Die Österreicher verzögern den Bau der Autobahn nach Bratislava

Der Baubeginn der Autobahnverbindung zwischen Slowakei und Österreich betrachtet jede Seite unterschiedlich. Die Slowakei sollte mit dem Bau der Autobahn S8 im Jahr 2020 fertig sein, wobei sie sich an die Umgehung von Bratislava D4 anschliessen sollte.

Um den ganzen Artikel anzuzeigen, klicken Sie bitte HIER


Business Ladies Day Eva Plus

Eine Frau in Business ist immer noch als Rarität als etwas Normales betrachtet und diese Meinung ändert sich nur mit kleinen Schritten.

Um den ganzen Artikel anzuzeigen, klicken Sie bitte HIER